Seit April 2013 sind in der Filiale von Joey’s Pizza in München-Neuhausen Pedelecs von A2B im Einsatz. Joachim Chodorowska, der Fuhrparkleiter der Filiale, ist von der Performance der Bikes begeistert. Die Fahrzeuge legen im Schnitt bis zu 100 Kilometer am Tag zurück und je nach Fahrer und Strecke sind bis zu zwei Akkuladungen am Tag nötig. Nach ca. 6000 bis 7000 Kilometern brauchen die Bikes neue Mäntel und dann geht es auch schon wieder auf Tour. Chodorowska ist von der Zuverlässigkeit der Bikes überzeugt: „Im Gegensatz zu E-Bikes anderer Hersteller, die wir bisher genutzt hatten, gibt es im täglichen harten Einsatz mit dem Hybrid/24 bis auf den nötigen Austausch von Verschleißteilen wie Bremsbelägen und Reifen bis heute keinerlei Ausfälle. Das ist für uns eine tolle neue Erfahrung! Wir haben mit dem A2B-Modell Hybrid/24 die richtige Entscheidung für unseren Lieferservice getroffen.“

image-alternative-text

Seit April 2013 sind in der Filiale von Joey’s Pizza in München-Neuhausen Pedelecs von A2B im Einsatz. Joachim Chodorowska, der Fuhrparkleiter dieser Filiale, ist von der Performance der Bikes begeistert. Die Fahrzeuge legen im Schnitt bis zu 100 Kilometer am Tag zurück und je nach Fahrer und Strecke sind bis zu zwei Akkuladungen am Tag nötig. Nach ca. 6000 bis 7000 Kilometern brauchen die Bikes neue Mäntel und dann geht es auch schon wieder auf Tour.

Chodorowska ist von der Zuverlässigkeit der Bikes überzeugt: „Im Gegensatz zu E-Bikes anderer Hersteller, die wir bisher im Einsatz hatten, haben wir im täglichen harten Einsatz bis auf den nötigen Austausch von Verschleißteilen wie Bremsbelägen und Reifen bis heute keinerlei Ausfälle. Das ist für uns eine tolle neue Erfahrung! Wir haben mit dem A2B-Modell Hybrid/24 die richtige Entscheidung für unseren Lieferservice getroffen.“

Neben den deutlich geringeren Kosten pro Kilometer, die ungefähr 80 Prozent niedriger als beim Auto sind, schätzt das Unternehmen vor allem die Flexibilität der E-Bikes bei der Auslieferung, da zum Beispiel die oftmals langwierige Parkplatzsuche entfällt und damit die Lieferung schneller beim Kunden ist. Einen besonderen Pluspunkt sieht der Fuhrparkleiter beim RFID-Key des A2B-Modells, der ein schnelles Sichern des Fahrzeugs bei der Auslieferung ermöglicht.

Für diesen sehr speziellen Einsatzzweck wurde in Kooperation mit einem Münchener Unternehmen ein Trägersystem entwickelt, das auf die A2B Hybrid-Modelle zugeschnitten ist. Es ist auf die Spezifika der entsprechenden Lieferboxen ausgelegt und in Edelstahl oder mit Pulverbeschichtung erhältlich. Der Preis liegt bei ca. 219 Euro netto. Die Transportbox kostet (einfarbig und ohne Aufdruck) 289 Euro netto.

Mehr Informationen über
ECM - eCraft Mobility
Kontakt: Ben Hoffmann
Telefon: 089 12110917
Mobil: 0176 10377681
info@ecraftmobility.de

image-alternative-text

Neben den deutlich geringeren Kosten pro Kilometer, die ungefähr 80 Prozent niedriger als beim Auto sind, schätzt das Unternehmen vor allem die Flexibilität der E-Bikes bei der Auslieferung, da zum Beispiel die oftmals langwierige Parkplatzsuche entfällt und damit die Lieferung schneller beim Kunden ist. Einen besonderen Pluspunkt sieht der Fuhrparkleiter beim RFID-Key des A2B-Modells, der ein schnelles Sichern des Fahrzeugs bei der Auslieferung ermöglicht.

Für diesen sehr speziellen Einsatzzweck wurde in Kooperation mit einem Münchener Unternehmen ein Trägersystem entwickelt, das auf die A2B Hybrid-Modelle zugeschnitten ist. Es ist auf die Spezifika der entsprechenden Lieferboxen ausgelegt und in Edelstahl oder mit Pulverbeschichtung erhältlich. Der Preis liegt bei ca. 219 Euro netto. Die Transportbox kostet (einfarbig und ohne Aufdruck) 289 Euro netto.

Mehr Informationen über
ECM - eCraft Mobility
Kontakt: Ben Hoffmann
Telefon 089 12110917
Mobil 0176 10377681
info@ecraftmobility.de